Anmeldeformular  

   

3 Spiele – 3 Siege.
Und das alles im Derby.
 


Gegner unserer Mannschaften war jeweils der TSV 1846 Nürnberg.

Und unsere Erste legte am Samstag erwartungsgemäß vor. Trotz Verletzung von Robert gewann man problemlos mit 6:2. Problemlos v.a. deshalb, weil Karsten und Martin S. ihre Einzel gewinnen konnten.
Nachträglich wurde noch das 2. HD aufgrund eines Aufstellungsfehlers von 1846 zu unseren Gunsten umgewertet – wir haben also sogar 7:1 gewonnen und sind weiter souveräner Tabellenführer.
Weiter geht es am 21. Februar beim unmittelbaren Verfolger Niederndorf!


Einen noch viel wichtigeren Sieg hat unsere Zweite am Sonntag geholt. Mit 5:3 konnte die vierte Mannschaft von 1846 bezwungen werden. In der Tabelle stehen wir nun als 6. unmittelbar vor 1846. Ein Riesenschritt in Richtung Klassenerhalt.
Neben dem schon üblichen Punkt im Damendoppel überzeugte v.a. Mixed, 1. HD und Stefan im Einzel. Den umkämpftesten und letztlich wichtigsten Punkt holte aber Mario im 1. HE der seinen Gegner im 3. Satz im wahrsten Sinne des Wortes niederkämpfte und den viel umjubelten zweiten Saisonsieg sicherte.
Ebenfalls am 21. Februar geht es weiter zum bisher ungeschlagenen Tabellenführer aus Hersbruck – am Tag darauf geht es dann zum Abstiegsendspiel gegen Hersbruck 2.


Für unsere Dritte lief es wieder nach Plan: auch dieses enge Spiel konnte am Schluss mit 5:3 gewonnen werden. Der zweite Platz ist damit quasi sicher, da man schon 6 Punkte Vorsprung auf den Drittplatzierten hat.
Und auch einmal erstaunlich beim BC: der Grundstein für den Sieg wurde bei den reinen Herrenspielen gelegt (4 von 5 gewonnen).
Am 21. Februar steht bereits das nächste Derby an: Frankonia (Vorrunde 8:0 gewonnen!).

   
© Serunkuma Enterprises