Anmeldeformular  

   

Lieber Badmintonbegeisterte,

endlich haben wir mal wieder gute Neuigkeiten für euch.

Ab 8. Juni 2021 können wir den Trainingsbetrieb in unserer gewohnten Sporthalle im Hans Sachs Gymnasium wieder aufnehmen. Allerdings gelten dafür einige Einschränkungen, über die wir euch in dieser Email informieren wollen.

Grundsätzlich gilt für alle Teilnehmenden:
    1. Der Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen zwei Personen soll eingehalten werden.
    2. Jeglicher Körperkontakt muss unterbleiben (Begrüßung, Verabschiedung). Außerhalb der sportlichen Aktivität besteht in der Halle sowie auf dem gesamten Schulgelände die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (FFP2 Maske oder vergleichbar).
    3. Die Nutzung von Umkleideräumen ist unter Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5m erlaubt.
    4. Beim Betreten und Verlassen der Halle sind Wartezeiten zu vermeiden.
    5. Zuschauer sowie Begleitpersonen sind nicht erlaubt.
    6. Die Nutzung von Duschen ist untersagt.
    7. Vorhandene WC-Anlagen können genutzt werden; die WCs dürfen stets nur von einer Person betreten werden, soweit nicht eine anderweitige Nutzung durch Aushang der Stadt Nürnberg ausdrücklich zugelassen ist.
    8. Die allgemeinen Regelungen zur Händehygiene sowie die „Hust-Etikette“ sind einzuhalten.
    9. Trainierenden, die Krankheitssymptome aufweisen, ist das Betreten der Halle und die Teilnahme am Training untersagt.
    10. Trainingsteilnehmer*innen, die nicht mit den vorgeschriebenen Reinigungs- und
       Lüftungsmaßnahmen betraut sind, müssen die Halle unverzüglich nach Ende der Trainingseinheit verlassen. Trainingsteilnehmer*innen, die mit den vorgeschriebenen Reinigungs- und Lüftungsmaßnahmen betraut sind, haben unverzüglich nach Durchführung dieser Tätigkeiten die Halle zu verlassen.

Weiterhin müssen alle Teilnehmer*innen über einen vor höchstens 24 Stunden vorgenommenen POC Antigentest (Schnelltest), Selbsttest oder PCR-Test in Bezug auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARSCoV-2 mit negativem Ergebnis verfügen. Dabei beziehen sich die 24 Stunden auf das Ende der Trainingseinheit, nicht auf deren Beginn!
Für geimpfte und genesene Personen gelten die Bestimmungen der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung hinsichtlich Erleichterungen und Ausnahmen entsprechend, d. h. dieser Personenkreis ist von der Testpflicht befreit.

Darüber hinaus sind wir verpflichtet, vor beginn der Trainingseinheit, die auf maximal 120 Minuten begrenzt ist, dafür Sorge zu tragen, dass:
    • alle verwendeten Sport- und Ausstattungsgegenstände gereinigt werden.
    • die berührten Kontaktflächen in der Sportstätte, insbesondere Tür- und Fenstergriffe oder Schalter sowie die Armaturen und Kontaktflächen in den WCs gereinigt werden.
    • zwischen den Trainingsgruppen ist ein zeitlicher Puffer von 30 Minuten vom Nutzer einzuhalten, damit ausreichend Zeit zum Lüften besteht.
    • Die maximale Teilnehmerzahl von 20 Personen je Hallenteil nicht überschritten wird.

Um diese Regelungen umsetzten zu können, haben wir im Vorstand folgendes beschlossen.

Jugendtraining

Für Kinder und Jugendliche bieten wir das Training jetzt dienstags von 18:15 -19:30 Uhr an. Diese Zeit ist ausschließlich für Kinder und Jugendliche reserviert!

Aber auch für diese Gruppe besteht die Pflicht, einen negativen Coronatest vorzuweisen. Selbsttests, die morgens in der Schule gemacht wurden und über die kein Nachweis besteht, können nicht anerkannt werden. Wir werden allerdings versuchen, für diese Gruppe Selbsttests zur Verfügung zu stellen, damit diese dann unter Aufsicht vorort durchgeführt werden können. Allerdings kann nicht sichergestellt werden, dass dies schon am 8. Juni der Fall sein wird, da die Beschaffung der Tests etwas dauern kann. Die Bereitstellung von Selbsttests wird probehalber auf den Monat Juni begrenzt. Danach werden wir neu evaluieren, wie dieses Angebot angenommen wird und welche finanziellen Belastungen dem Verein dadurch entstehen.

Alle, die das Angebot der Selbsttests vorort annehmen wollen, mögen sich bitte schon um 18 Uhrvor der Halle einfinden, damit genügend Zeit vor Trainingsbeginn dafür besteht.

Erwachsenentraining

Das Erwachsenentraining wird dienstags von 20:00 – 21:45 Uhr und mittwochs von 19:00 – 21:00 Uhr stattfinden.

Auch hier gilt, nur mit negativem Test, geimpft (mit Nachweis) oder genesen (auch mit Nachweis) könnt ihr in die Halle gelangen. Wer einen Selbsttest vorort durchführen möchte, muss diesen selbst mitbringen und sich bitte 15 Minuten vor Trainingsbeginn vor der Halle einfinden.

Allgemein

Grundsätzlich denken wir, dass es nicht notwendig ist, sich für die Trainings anzumelden, da dienstags 40 Personen und mittwochs 20 Personen gleichzeitig am Training teilnehmen können. Sollte sich aber zeigen, dass mehr Interesse besteht als wir anbieten können, werden wir uns dafür eine Lösung einfallen lassen.

Die beschriebenen Regelungen beziehen sich alle auf die aktuelle Rechtslage bei einer Inzidenz von 50 – 100, können sich also je nach Entwicklung des Wertes auch schnell wieder ändern.

Zusätzlich behalten wir uns vor, einige Regelungen anzupassen, wenn dies als notwendig erachtet wird.

Weitere Details v. a. zu den Reinigungspflichten werden wir beim Training in der Halle erklären.

Bleibt also gesund und dann sehen wir uns hoffentlich ab nächster Woche, um langsam wieder den Einstieg in den Trainingsbetrieb zu bewerkstelligen.

Für Rückfragen dazu stehen wir vom Vorstand gerne zur Verfügung.

Der wichtigste Tagesordnungspunkt der Mitgliederversammlung vom 20. Dezember wahr sicherlich die Wahl des Vorstands. Martin Tusch (11 Jahre stellvertretender Vorsitzender / Sportwart) und Holger Raff (8 Jahre Schatzmeister) hatten schon frühzeitig angekündigt sich nicht für eine weitere Periode zur Wahl stellen zu wollen,

Wegen der aktuellen Pandemielage in Nürnberg (Inzidenzwert größer 100) stehen die städtischen Schulsporthallen für den Vereinssport nicht zur Verfügung. 

Aktueller Beschluss der bayerischen Staatsregierung ist, dass der Lockdown bis mindestens 18. April fortgesetzt wird.

Bleibt dennoch gesund und munter und haltet euch anderweitig fit!

Liebe BCler,

Es gibt mal wieder Änderungen bei den Hygieneschutzregeln in unserer Sporthalle.

Wegen Instandhaltungsarbeiten ist unsere Sporthalle nun bis mindestens 18. September gesperrt. In der Zeit kann also definitiv kein Training stattfinden.

Ab 27. Juli können wir unter strenger Beachtung des Hygieneschutzkonzepts der Stadt Nürnberg das Training für die Erwachsenen wieder aufnehmen.

Die Trainingszeiten bis 23. August sind dann dienstags von 20:00 bis 21:30 Uhr und donnerstags von 19:00 bis 21:00 Uhr.  Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, es dürfen aber maximal 40 Personen in der Halle anwesend sein. Sollten sich aber zu den 1. Trainings deutlich mehr Spieler einfinden, als Platzkapazitäten vorhanden sind, behalten wir uns vor, eine Anmeldepflicht einzuführen.

Liebe BCler,

leider können wir schon seit 3 1/2 Monaten nicht mehr Badminton in unserer Halle spielen und so wie es aussieht, wird sich diese Situation wohl erst nach den Sommerferien ändern. Offiziell ist mir zwar noch nichts zugetragen worden, aber so wie es scheint, kann die Stadt Nürnberg als Betreiber der Sporthallen vorher kein Rahmenhygienekonzept erstellen. 

Hallo BCler,

die aktuelle Saison ist noch nicht vorüber, da ist schon der Terminplan für die neue Saison veröffentlicht. 

Im Bezirk Mittelfranken finden die Spiele an folgenden Wochenenden statt. 

Wie gewohnt, findet in den Winterferien (24. - 28. Februar) das Training nur am Mittwoch statt. Wir haben also nur am 26. Februar die Möglichkeit, uns mit Badminton fit zu halten. 

   
© Serunkuma Enterprises